SegenswünscheSegen für euchSegen für unsSegen für mich

Segen für mich

Segnen, ein gutes Wort mit auf den Weg nehmen...

Der Gürtel Christi umgebe mich bei meinem Ausgang und bei meiner Heimkehr. Im Namen Gottes, der den Wellen ihren Weg weist: Er möge uns sicher zurückgeleiten am Ende des Tages. Gott sei auf Deiner Straße, auf jedem Weg, den Du gehst.

Freundlich hast du mich aus dem Dunkel der Nacht
ans Licht des Tages geführt.
Lob sei Gott!
Segne diesen Tag und alle meine Tage,
die ich unterwegs bin zu Dir.
Auf schmalen Straßen komme ich
zu Deiner bergenden Burg.
Schütze mich auf dem Meer des Lebens und auf dem Land der Ruhe,
Ergreife ganz von mir Besitz
und flüstere dein Wort in mein Ohr.

Herr,
segne meine Hände, dass sie behutsam seien,
dass sie halten können, ohne zur Fessel zu werden,
dass sie geben können ohne Berechnung,
dass ihnen innewohne die Kraft, zu segnen und zu trösten.

Herr,
segne meine Augen, dass sie Bedürftigkeit wahrnehmen,
dass sie das Unscheinbare nicht übersehen,
dass sie hindurchschauen durch das Vordergründige,
dass andere sich wohl fühlen können unter meinem Blick.

Herr,
segne meine Ohren, dass sie deine Stimme zu erhorchen vermögen,
dass sie hellhörig seien für die Stimme der Not,
dass sie verschlossen seien für den Lärm und das Geschwätz,
dass sie das Unbequeme nicht überhören.

Herr,
segne meinen Mund, dass er dich bezeuge,
dass nichts von ihm ausgehe, was verletzt und zerstört,
dass er heilende Worte spreche,
dass er Anvertrautes bewahre.

Herr, segne meinen Mund, dass er dich bezeugt, dass nichts von ihm ausgeht, was verletzt und zerstört, dass er heilende Worte spricht, dass er Anvertrautes bewahrt. Herr, segne mein Herz, dass es Wohnstatt ist deinem Geist dass es Wärme schenkt und bergen kann, dass es reich ist an Verzeihung, dass es Leid und Freude teilen kann. Lass mich dir verfügbar sein, mein Gott, mit allem, was ich habe und bin.



Kontakt | Impressum


© CVJM Lauf. Segen für mich (zuletzt aktualisiert am 17.04.13)